Kajakfahren – eine junge Disziplin im Behindertensport

Manchmal flüstert das Glück ganz leise; “Du bist dran…”

Gleiche Rechte und Möglichkeiten für alle, ist ein grosser Wert in unserem Denken und Handeln. Dies hat uns dazu angespornt, auch im Paddelsportbereich genauer hin zu sehen und herauszufinden was nötig ist, damit dieser von Menschen mit Handicap gleichwertig ausgeübt werden kann. Dank langjähriger Erfahrung im Behindertensport und Rollstuhlsport, physiotherapeutischem Hintergrundwissen und einer grossen Palette an Adaptationsmaterial ist unser Angebot nun auch für Gäste mit besonderen Bedürfnissen barrierefrei zugänglich. Für uns ist es eine Ehre, unsere Leidenschaft mit allen Interessierten zu teilen, egal welche Voraussetzungen jemand mitbringt. Der Paddelsport eignet sich für diese Zielgruppe ganz besonders, weil er auf so vielen verschiedenen sportlichen Niveaus mit Freude praktiziert werden kann.

Schweizweit ist der Paddelsport für Menschen mit Beeinträchtigung eher noch in den Kinderschuhen. Im nahen und fernen Ausland hingegen, hat sich dieses Sportangebot längst etabliert; soweit gar, dass unter dem Namen Paracanoe das adaptierte Paddeln in Rio 2016 erstmals eine offizielle Disziplin der paralympischen Spiele war. Wir finden „Hopp Schweiz“ und möchten unseren Beitrag dazu leisten.

Bei Fragen zum Kajakfahren in diesem Bereich sind wir am besten via e-mail (oli@hightide.ch) erreichbar.
Wir freuen uns über schöne Begegnungen auf gleicher Augenhöhe.

Unsere Angebot